- Horst Antes

- ARTHERB

- Elvira Bach

- Stephan Balkenhol

- Thomas Baumgärtel

- Bruno Bruni

- Christo & Jeanne-Claude

- Corneille

- Jesús Curiá

- Jörg Döring

- Kati Elm

- Kristina Fiand

- Leon Fiand

- Klaus Fußmann

- David Gerstein

- Günter Grass

- Ernst Groß

- Carin Grudda

- Raimund Göbner

- Moritz Götze

- Friedensreich Hundertwasser

- Ottmar Hörl

- Janosch

- Horst Janssen

- Ralph Kerstner

- Kunstkaufhaus Ost

- Volker Kühn

- Janina Lamberty

- Udo Lindenberg

- Andreas Lutherer

- Markus Lüpertz

- Heinz Mack

- mittenimwald

- Armin Mueller-Stahl

- Erik Offermann

- Otto Waalkes

- Otto Piene

- POP ART

- Mel Ramos

- James Rizzi

- Ren Rong

- Niki de Saint Phalle

- Salustiano

- Janos Schaab

- Helge Schneider

- Aleksey Stenin

- Paul Thierry

- Günther Uecker

- Van Ray

- Jutta Votteler

- Andy Warhol

- Raymond Waydelich

- Peter Wever

- weitere Künstler ...

 

Van Ray

Alles Unikate Grafiken Fotografien Bücher Vergriffen
Neuheiten Gerahmte Unikate Gerahmte Grafiken Skulpturen Sonstiges  

Van Ray - Barely Legal leider vergriffen
Barely Legal
Leider vergriffen
 
Van Ray - Can't buy me Love V leider vergriffen
Can't buy me Love V
Leider vergriffen
 
Van Ray - feeling fine leider vergriffen
feeling fine
Leider vergriffen
 
Van Ray - Hail to the King leider vergriffen
Hail to the King
Leider vergriffen
 
Van Ray - Hard candy love leider vergriffen
Hard candy love
Leider vergriffen
 
Van Ray - Have it Your Way leider vergriffen
Have it Your Way
Leider vergriffen
 
Van Ray - Taste love leider vergriffen
Taste love
Leider vergriffen
 
Van Ray - The joke is on us leider vergriffen
The joke is on us
Leider vergriffen
 
Van Ray - The Sweet Side leider vergriffen
The Sweet Side
Leider vergriffen
 
Van Ray - What if it's all a Lie leider vergriffen
What if it's all a Lie
Leider vergriffen
 
Van Ray - Break Rules leider vergriffen
Break Rules
Leider vergriffen
 
Van Ray - No candy but hope leider vergriffen
No candy but hope
Leider vergriffen
 
 
  * inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Seiten: 1 2 3
(Werk 1 bis 12 von 26)
weiter

 

 

Van Ray

Der Deutsche Street Art Künstler Van Ray begann Ende der 90er Jahre als Graffiti- Künstler. Kunst ist für ihn auch immer Gelegenheit zu Gesellschaftskritik, was er in pointierten politischen Statements in seinen Werken zum Ausdruck bringt. Ob als Graffiti an Brückenpfeilern, im öffentlichen Raum, als Bildwerke auf Holzlatten, Eisenplatten oder Objekten wie alten Automaten, die Arbeiten Van Rays haben einen unglaublich authentischen und kommunikativen Charakter. In einer Verschmelzung von Street Art, Pop-Art und Neoexpressionismus, die mit großem technischen Können und Ideenreichtum begeistert, verarbeitet er zahlreiche künstlerische Techniken wie Graffiti, Schablonen, Collagen, Decollagen und Malerei.
Inzwischen stellt er sei Können in zahlreiche Ausstellungen in Deutschland wie in China unter Beweis.

.

Biografie Van Ray

1984 geboren in Düsseldorf
Ende der 90er Jahre erste Graffiti-Arbeiten
2004 Schüler von Susanne Ristow in Düsseldorf; es entstehen 3D-Video Arbeiten
2007 Gründer der Künstler-Kollaboration „fancyroom“ in Köln