- Horst Antes

- ARTHERB

- Elvira Bach

- Stephan Balkenhol

- Thomas Baumgärtel

- Bruno Bruni

- Christo & Jeanne-Claude

- Corneille

- Jörg Döring

- Kati Elm

- Kristina Fiand

- Leon Fiand

- Klaus Fußmann

- David Gerstein

- Günter Grass

- Ernst Groß

- Carin Grudda

- Raimund Göbner

- Moritz Götze

- Friedensreich Hundertwasser

- Ottmar Hörl

- Janosch

- Horst Janssen

- Ralph Kerstner

- Kunstkaufhaus Ost

- Volker Kühn

- Janina Lamberty

- Udo Lindenberg

- Andreas Lutherer

- Markus Lüpertz

- Heinz Mack

- mittenimwald

- Armin Mueller-Stahl

- Erik Offermann

- Otto Piene

- POP ART

- Mel Ramos

- James Rizzi

- Ren Rong

- Niki de Saint Phalle

- Salustiano

- Janos Schaab

- Helge Schneider

- Aleksey Stenin

- Paul Thierry

- Günther Uecker

- Van Ray

- Jutta Votteler

- Andy Warhol

- Raymond Waydelich

- Peter Wever

- weitere Künstler ...

 

Stephan Balkenhol

Alles Unikate Grafiken Fotografien Bücher Vergriffen
Neuheiten Gerahmte Unikate Gerahmte Grafiken Skulpturen Sonstiges  

Stephan Balkenhol - We can think
We can think
1.790,00 EUR  *
 
 
  * inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Seiten: 1
(Werk 1 bis 1 von 1)

 

  SKULPTUREN UND UNIKATE VON STEPHAN BALKENHOL FINDEN SIE UNTER: www.artherb.de

Stephan Balkenhol

Stephan Balkenhol zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlern. Sein Markenzeichen sind die Holzskulpturen. Direkt aus dem Holzblock herausgeschlagen, grobgeschnitzt und farbig bemalt stellen sie meist Menschen und Tiere, zum Teil in Lebensgröße oder in verzogenen Proportionen, dar. Neben der Skulptur arbeitet Balkenhol auch in Reliefs, Zeichnungen und Siebdruck.


Biografie

1957 geboren in Fritzlar
1976-1982 Studium an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg bei Ulrich Rückriem
1983 Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium
1986 Arbeitsstipendium der Hansestadt Hamburg
1989 Förderpreis des Internationalen Preises des Landes Baden-Württemberg
1990 Kunstpreis Bremen
1989-1991 Lehrauftrag am Städelschen Kunstinstitut Frankfurt
seit 1992 Professur an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe
2009 wird seine bisher höchste Skulptur Sempre più im Caesarforum Rom aufgestellt

Balkenhol lebt in Karlsruhe, Kassel und Meisenthal/Lothringen.

Die Arbeiten Balkenhols finden sich in zahlreichen deutschen und internationalen Museen und Sammlungen. Seine meist überlebensgroßen Holzfiguren schmücken öffentliche Plätze in vielen Städten und europäischen Metropolen.