- Horst Antes

- ARTHERB

- Elvira Bach

- Stephan Balkenhol

- Thomas Baumgärtel

- Bruno Bruni

- Christo & Jeanne-Claude

- Corneille

- Jörg Döring

- Kati Elm

- Kristina Fiand

- Leon Fiand

- Klaus Fußmann

- David Gerstein

- Günter Grass

- Ernst Groß

- Carin Grudda

- Raimund Göbner

- Moritz Götze

- Friedensreich Hundertwasser

- Ottmar Hörl

- Janosch

- Horst Janssen

- Ralph Kerstner

- Kunstkaufhaus Ost

- Volker Kühn

- Janina Lamberty

- Udo Lindenberg

- Andreas Lutherer

- Markus Lüpertz

- Heinz Mack

- mittenimwald

- Armin Mueller-Stahl

- Erik Offermann

- Otto Piene

- POP ART

- Mel Ramos

- James Rizzi

- Ren Rong

- Niki de Saint Phalle

- Salustiano

- Janos Schaab

- Helge Schneider

- Aleksey Stenin

- Paul Thierry

- Günther Uecker

- Van Ray

- Jutta Votteler

- Andy Warhol

- Raymond Waydelich

- Peter Wever

- weitere Künstler ...

 

Günther Uecker

Alles Unikate Grafiken Fotografien Bücher Vergriffen
Neuheiten Gerahmte Unikate Gerahmte Grafiken Skulpturen Sonstiges  

Günther Uecker - Kalender
Kalender
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Optische Partitur – Mozart
Optische Partitur – Mozart
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - o. T. 1976
o. T. 1976
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - o.T. (Ganze Nägel in Reihen)
o.T. (Ganze Nägel in Reihen)
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Bewegung II
Bewegung II
1.890,00 EUR  *
 
Günther Uecker - Dom
Dom
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Duo, gerahmt
Duo, gerahmt
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Feld 2011
Feld 2011
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Friedensgebot I 2014, gerahmt 2
Friedensgebot I 2014, gerahmt 2
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Friedensgebot III 2015, gerahmt
Friedensgebot III 2015, gerahmt
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Friedensgebot IV 2015, gerahmt
Friedensgebot IV 2015, gerahmt
Auf Anfrage
 
Günther Uecker - Friedensgebot V 2015, gerahmt
Friedensgebot V 2015, gerahmt
Auf Anfrage
 
 
  * inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
zurück Seiten: 1 2 3 4
(Werk 13 bis 24 von 42)
weiter

 

 

Biografie Günther Uecker


Geboren 1930 in Wendorf (Mecklenburg), wurde durch seine Nagelobjekte, -bilder und -grafiken bekannt.

Die monotone, langwierige die seit 1957 dauerhaft fortgesetzte Arbeit mit Nägeln stellt für den Künstler eine Form Zen-Buddhistischer Meditation dar.

1949–53 Studium der Malerei in Wismar, an der Kunstakademie Berlin-Weißensee und der Kunstakademie Düsseldorf;

1958–59 Realisation von Lichtmedien und Erforschung von optischen Phänomenen;

1976 Professur an der Kunstakademie Düsseldorf;

Teilnahme an der documenta 3, 4 und 7 Kassel;

1998 Gestaltung des Andachtsraumes im Reichstagsgebäude Berlin.

Seit 1993 im Programm der Galerie am Dom.


mehr

Spirale 2010